Den Landkreis Neuwied flächendeckend mit schnellerem Internet zu versorgen ist eine längst notwendige Maßnahme. Durch sogenannte Breitband-Internetzugänge soll dies nun gewährleistet werden. Der Ausbau der Internetleitungen wird von der Telekom durchgeführt und soll zu einer Verbesserung der Schnelligkeit und Datenübertragungsrate führen.

Das WirtschaftsForum Neuwied e.V. hat sich dafür eingesetzt, dass insbesondere die Bereiche Distelfeld, Friedrichshof, Hafenstraße und Schützengrund in der Planung Berücksichtigung finden. So wurden WiFo-Mitglieder und umliegende Nachbarunternehmen aus den betroffenen Gebieten eingeladen, an einer Informationsveranstaltung über die Breitbandversorgung teilzunehmen.

In der Seat-Halle von WiFo-Mitglied Löhr-Automobile GmbH wurden die Gäste zunächst von Christina Degenhart, Geschäftsführerin von Löhr-Automobile GmbH und Pressesprecherin des WiFos, begrüßt. Anschließend informierte Christopher Diel, Produktionsleiter der Technikniederlassung der Telekom in Koblenz, die Anwesenden über die Aufgaben der Telekom und über das derzeitige Ausbaugebiet. Viele der Teilnehmer wussten darüber noch nicht Bescheid und waren erfreut, in Diel  einen kompetenten Ansprechpartner gefunden zu haben. Die Informationsveranstaltung wurde durch eine freie Diskussion abgerundet, geleitet von WiFo-Vorstandsmitglied Frank Wolsfeld. Mit einer präzisen Zusammenfassung von Brigitte Ursula Scherrer, Ehrenvorsitzende des WiFos, und einer Aussicht auf einen weiteren, Perspektiven aufzeigenden Termin, fand der Abend einen gelungenen Abschluss.