Einträge von WiFo Neuwied

,

WiFo und Mitglied Medicon bereiten sich auf Gesundheitsmesse vor

Bereits im letzten Jahr war die Gesundheitsmesse unseres Mitgliedes Medicon Sport- und Gesundheitscenter ein voller Erfolg. In diesem Jahr soll die Messe am 01. und 02. September in Zusammenarbeit mit dem WirtschaftsForum stattfinden. Hierfür hat Geschäftsführer Ortwin Sülzen (3. v.r.) eine Lagerhalle als Veranstaltungsort ausgesucht. Der Arbeitskreis Gesunde Region hat das letzte AK-Treffen dafür genutzt, […]

OB Einig unterstützt die FREUNDE der Villa Musica e.V.

Bei der zurückliegenden Mitgliederversammlung der FREUNDE der Villa Musica e.V. in der Sayner Hütte freute sich Vorsitzende Barbara Harnischfeger über die Teilnahme von Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig. Das WiFo Neuwied hatte Jan Einig zur Amtseinführung eine Jahresmitgliedschaft bei den FREUNDEN geschenkt. Einig betonte in Sayn die Bedeutung des Engagements der FREUNDE, die eine starke Lobby […]

Auftakt Arbeitskreis Digitales

Digitalisierung ist derzeit in aller Munde. Auch das WirtschaftsForum Neuwied hat es sich zur Aufgabe gemacht, anhand eines neuen Arbeitskreises für das Thema zu sensibilisieren. So wurden die WiFo-Mitglieder zu einer Auftaktveranstaltung in die Tagungsvilla Weißer Berg eingeladen, organisiert von Vorstandsmitglied Fabian Sauer, um erste Interessensvorschläge für den neu errichteten AK einzubringen. Zudem wurden die […]

,

WiFo zu Gast beim sechsten Bürgerempfang der Ministerpräsidentin

Zum sechsten Mal hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer ehrenamtlich engagierte BürgerInnen zum Empfang in die Mainzer Staatskanzlei eingeladen. Hierbei diente Raiffeisens Leitbild „Was einer nicht alleine schafft, schaffen viele gemeinsam“ als Anlass, ins Gespräch zu kommen und den Gästen für die wichtige Arbeit zu danken. Ausgewählt wurden die 270 geladenen Gäste durch Ministerpräsidentin Dreyer, die sich […]

,

Gratulation 200 Jahre Raiffeisen

Friedrich Wilhelm Raiffeisen gehört zu Neuwied und verbindet uns durch seine Genossenschafts-Idee mit der ganzen Welt. Hierauf können wir stolz sein. Den Gedanken der gemeinsamen Stärke hat Herr Raiffeisen als Bürgermeister in Heddesdorf sehr geprägt und erfüllt uns heute, nach 200 Jahren, noch immer mit Stolz und Anerkennung für seine Dienste und alle daraus folgenden […]

, ,

Glasfaserausbau stärkt Stadt und Kreis als Wirtschaftsstandort

Spatenstich im Industriegebiet Distelfeld/Friedrichshof Neuwied. Der Glasfaserausbau für deutlich schnellere Datenleitungen im Industriegebiet Distelfeld und Friedrichshof hat begonnen. Bis Ende Mai dauern die Arbeiten, Ende des Jahres werden Bandbreiten von 250 oder 500 Mbit/s für die Gewerbetreibenden Realität. Auftakt und Spatenstich in der Breslauer Straße. Brigitte Ursula Scherrer, Ehrenvorsitzende des WirtschaftsForums Neuwied (WiFo), ist sehr […]

,

„Dubiose“ Glasfaser-Anrufe

Vor zwei Wochen haben WiFo, die Stadt Neuwied und die SWN darauf aufmerksam gemacht, dass seltsame Anrufe zum Thema Glasfaser in der Region getätigt wurden. Herr Klein, Bereichsleiter des Geschäftskundenvertriebs des dafür verantwortlichen Unternehmens „Deutsche Glasfaser“ hat sich diesbezüglich gemeldet. Er distanziert sich von diesen Anrufen, die das Unternehmen nicht veranlasst hat und hat seine […]

,

Mitglied Medicon bewegt

Unser Mitglied BARMER engagiert sich sehr für die betriebliche Gesundheitsförderung. Im Zuge dessen hat die Krankenkasse die zweifache Olympiasiegerin Heike Drechsler als Referentin ins Medicon Sport- und Gesundheitscenter eingeladen. Die deutsche Leichtathletin möchte die Menschen motivieren, mit dem Druck des Arbeitsalltags umzugehen und durch Bewegung einen Ausgleich zu finden. Das WiFo ist begeistert von so […]

,

WiFo warnt vor Anrufen von „Deutsche Glasfaser“

Derzeit wird versucht auf dubiose Weise, Glasfaserkunden für die Neuwieder Industriegebiete zu gewinnen. Per Anruf stellt sich die „Deutsche Glasfaser“ vor und gibt an, eine Umfrage zum Glasfaserausbau in Neuwied zu betreiben. Hierbei wird auf die Stadtverwaltung und die Wirtschaftsförderung Neuwied verwiesen. Das WirtschaftsForum Neuwied distanziert sich von diesen Anrufen. Auch die Stadt Neuwied gab […]